Eine Mitteilung von WordPress.com

Matt hat veröffentlicht, dass wohl unbefugte Zugriff zu Automattic Servern erlangen konnten.

Er rät allen, die obligatorischen Passortwortregeln immer zu beachten. Man soll zufällige Passwörter  nutzen , diese sicher gestalten und häufig abändern. 

Bei der Verwaltung können einem Werkzeuge wie 1Password  helfen.

Im Kommentargespräch ist zu lesen, dass sicher keine persönlichen Daten und Kontoinformationen ausgelesen wurden.

Ob Passwörter abgefragt werden konnten ist nicht sicher. Betroffen sind ausschließlich Benutzer, die ihre Daten auf WordPress.com Servern haben. Nutzer mit einem Server müssen keine Bedenken haben.

Fragen kann man hier direkt an Matt richten.

Ich finde es bemerkenswert, dass Automattic diese Information sofort kommuniziert und nicht versucht, sie einfach unter den Teppich zu kehren.

Liebe Grüße

Astrid

2 Gedanken zu „Eine Mitteilung von WordPress.com

    • Hallo Sven,
      vielen Dank für deinen Kommentar. Ich habe noch keine ideales Werkzeug zum Passwortverwaltung gefunden. Ich werde mir keepass.info gleich einmal ansehen.
      Liebe Grüße
      Astrid

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.