Das BlablaMeter

BlaBlaMeterInteressiert dich auch, ob deine Text sich von Politikerdeutsch abheben? Wer nutzt mehr nichtssagende Worte oder allgemeine Floskeln. Es gibt da ein Tool im Netzt, mit dem du Texte prüfen kannst.

Mir hat das BlablaMeter seht gut gefallen. Es sehr benutzerfreundlich aufgebaut. Du musst nur den Text hinein kopieren und dann abschicken. Am Ende kannst du dich dann über das Ergebnis freuen. Vielleicht bist du auch erstaunt und änderst die eine oder andere Redewendung etwa ab :-)

Ich hab das mit diesem Beitrag getestet.

Das Ergebnis:

Ihr Text: 1188 Zeichen, 190 Wörter
Bullshit-Index :0.08
Ihr Text zeigt keine oder nur sehr geringe Hinweise auf 'Bullshit'-Deutsch.

Als nächstes hat mit interessiert wie es zu diesem Ergebnis kommt. Wie berechnet das Werkzeug den Index genau? Kann ich noch etwas besser machen?

Diese Frage wird mir auf der Seite leider nicht beantwortet. Schade, das wäre ein Verbesserungsvorschlag von mir.

Trotzdem finde ich das Werkzeug interessant und, immer wenn ich Lust habe gucke ich mir mal meine Werte an. Mal sehen ob ich eine Tendenz finde :-)

Welchen Wert würdet ihr den meinem Text geben?

Viele Grüße

Astrid

2 Gedanken zu „Das BlablaMeter

  1. ich hab’s mal mit einem Text-Ausschnitt des Philosophen Ernst Bloch versucht:

    1. “Keiner von uns allen könnte nicht auch ein anderer sein.”

    2. “Das Individuum soll nicht mehr, wie oft im Osten, eine Strafsache sein,
    und nicht, wie im Westen, eine kleine Arbeitskraft, die sich zu verkaufen hat.”

    das Blablameter war’s zufrieden und fand kein Bullshit-Deutsch. Kann man die Sätze aber jetzt noch verstehen?

    mehr Test-Material auf
    http://flickrcomments.wordpress.com/2011/03/04/hope/

  2. Ja, du hast recht. Ein guter Wert heißt nicht unbedingt, dass der Text gut ist. Aber bei einem schlechten Wert sollte man doch noch einmal genauer prüfen.
    Liebe Grüße
    Astrid

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.