Bist du Jeck?

FastnachtOje war mein erster Gedanke, als ich das Thema des Webmaster Friday in dieser Woche gelesen habe. Da mache ich diese Woche doch nicht mit. Dann habe ich den Feed aber doch noch einmal geöffnet. Eigentlich finde ich es ja immer toll mir mit einem Artikel ein Thema noch einmal genauer anzusehen. Und gerade das Thema Fastnacht, so heißt das nämlich bei uns, bin ich in meinem Leben bisher ganz unterschiedlich angegangen.

Ich glaube nicht, dass dem letzten Miesepeter der Blick ins Fernsehprogramm ein freudvolles Lächeln entlockt! Ich selber habe als Kind und auch noch als Jugendliche sehr gerne Fastnacht gefeiert. Ich war da immer mit Leuten zusammen, mit denen ich auch sonst meine Zeit verbracht habe. Eigentlich habe ich an Fastnacht nichts anders gemacht, als sonst im Jahr auch. Na, außer dem Verkleiden natürlich. Fremden Menschen gegenüber war mein Verhalten aber genauso wie immer.

Als ich dann das Arbeiten begann hatte ich mit Fastnacht Schwierigkeiten. Für mich passte es irgendwie nicht, mit Menschen zusammen ausgelassen zu sein, die ich sonst das Jahr nur mit Abstand Sieze. Und Alkohol trinke ich erst recht nur gerne nur mit Freunden. Ich fand es immer toll bei meinen Lieblingskollegen mal einen Schlips abzuschneiden, aber zum Abteilungsleiter bin ich nie gerne mitgegangen. Und ganz schlimm fand ich es dann, wenn das von anderen nicht akzeptiert wurde. Deshalb habe ich schon ziemlich früh angefangen die Fastnachtstage frei zu nehmen, oder mich zumindest ab 11:11 Uhr irgendwo zu verdrücken. Gleiche Erfahrungen hat wohl Tanja auch gemacht.

Karneval in Blogs? Wenn damit eine gute Büttenrede gemeint ist, dann geht das doch das ganz Jahr. Schöne ironische Beiträge gibt es doch zu Genüge. Das schöne Gefühl diese Büttenrede mit anderen zusammen zu hören und das Gefühl zu haben: „Die denken das gleiche wie ich“, ist in Blogs allerdings nur bedingt möglich.

So ich wünsche Euch allen schöne Fastnacht.

Liebe Grüße

Astrid

http://www.webmasterfriday.de/blog/bist-du-jeck

3 Gedanken zu „Bist du Jeck?

  1. Hallo,
    wie bist du den hinter die Bühne gekommen? Warst du auch aktiv dabei?
    Viele Grüße
    Astrid

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.