Kategorien, Schlagwörter und feste Seiten – wie strukturiere ich mein Blog? Teil 5

Besonders hat mich interessiert, was Google selber zu diesem Thema sagt.

Helfen oder behindern Tag-Clouds meine SEO? – Matt Cutts von Google schreibt und spricht zum Thema Schlagwörterwolke und gibt Empfehlungen zu ihrer Verwendung.

Zusammenfassend sagt er, dass Schlagwörter in Maßen in Ordnung sind. Je größer die Wolke aber ist, desto schlechter wirst du in Google gefunden. Google vertraut übertriebenen Linklisten nicht ….

Jetzt bist du dran, wie wichtig ist dir die Schlagwortwolke in der Seitenleiste? Achtest du da auf Suchmaschinenoptimierung? Vielleicht vergibst du ja gerne zum Spaß Schlagworte über die deine Leser lachen – können Google aber nichts damit anfangen kann ….

Liebe Grüße

Astrid

4 Gedanken zu „Kategorien, Schlagwörter und feste Seiten – wie strukturiere ich mein Blog? Teil 5

  1. du hast mich angeregt, diese Schlagwörter-Wolkle zu benutzen – es war eine gute Idee.
    manchmal bin ich sehr positiv überrascht, wie ein klick darauf hilft, blitzschnell eine übersicht über bereits geschriebenes zu bestimmten bereichen zu bekommen. eine wertvolle unterstützung beim ausbau des geschriebenen – für einen selbst – und für andere erst recht, die zum ersten mal in den dschungel einer seite eintauchen…

    • Hallo,
      ja, von der Schlagwortwolke bin ich auch überzeugt. Eigentlich ist die ein Mischung zwischen Ordnung und Chaos :-) und bringt einen auf neue Ideen …
      Liebe Grüße
      Astrid

  2. Ich achte eigentlich gar nicht so darauf, was Suchmaschinen machen. Das müssen nur die Blogs, die auch Geld verdienen wollen …

    • Danke für deinen Kommentar. Es stimmt, dass die die Geld mit dem Blog verdienen wollen darauf achten müssen, das sie gut gefunden werden. Aber wenn man sich mit einem Artikel besonders viel Arbeit macht, will man doch auch gerne, dass er gefunden wird.
      Liebe Grüße
      Astrid

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.