Das Design überprüfen

HerausforderungOb die Programmierung deiner Steite stimmig ist hast du schon überprüft? Ich hatte das hier angesprochen.

Wie die einzelnen Bereich, also der Kopfbereich oder die Seitenleiste, dargestellt werden ist hier aber noch nicht definiert. Diese Informationen, also Farbe, Größe oder Schriftart, findest du in speziellen Dateien. Willst du mehr hierzu wissen? Dann sieh doch einfach bei  Wikipedia in dem Artikel über CSS nach.

Auch dein Design, kannst du von der Standardisierungsbehörde überprüfen lassen. Klicke dazu einfach hier und gibt deine Internetadresse ein.

Ich habe das getan. Ich habe die Seite aufgerufen, die weiteren Optionen geöffnet und unter Profil das neueste Level, also CSS Level 3, gewählt. Als erstes habe ich meinen Blog unter Verwendung des Designs Twenty Ten geprüft. Mir wurden folgende Fehler angezeigt :

4 #menu ul ul  Einlese-Fehler [empty string] 
4 #menu ul ul  Die Eigenschaft -moz-box-shadow existiert nicht : 0 2px 3px rgba(100,100,100,0.2) 0 2px 3px rgba(100,100,100,0.2) 
4 #menu ul ul  Die Eigenschaft -webkit-box-shadow existiert nicht : 0 2px 3px rgba(100,100,100,0.2) 0 2px 3px rgba(100,100,100,0.2) 
12 .content-sidebar-sidebar #header-image img  Ungültige Nummer : max-width auto ist kein max-width-Wert : auto auto 
41 .comment-text  Die Eigenschaft word-wrap existiert nicht : break-word break-word 
44 .comment cite, .comment cite a  Die Eigenschaft word-wrap existiert nicht : break-word break-word 
46 .sidebar div, .sidebar p  Die Eigenschaft word-wrap existiert nicht : break-word break-word 
50 .sidebar ul ul ul, .sidebar ul ol  Die Eigenschaft word-wrap existiert nicht : break-word break-word 
34 #wpl-button  Die Eigenschaft -moz-border-radius existiert nicht : 3px 3px 
34 #wpl-button  Die Eigenschaft -webkit-border-radius existiert nicht : 3px 3px 
41 #wpl-likebox #wpl-mustlogin  Die Eigenschaft -moz-border-radius existiert nicht : 3px 3px 
41 #wpl-likebox #wpl-mustlogin  Die Eigenschaft -webkit-border-radius existiert nicht : 3px 3px 
44 #wpl-likebox #wpl-mustlogin input.input  Die Eigenschaft -moz-box-shadow existiert nicht : 1px 1px 1px rgba(0,0,0,0.1) inset 1px 1px 1px rgba(0,0,0,0.1) inset 
44 #wpl-likebox #wpl-mustlogin input.input  Die Eigenschaft -webkit-box-shadow existiert nicht : 1px 1px 1px rgba(0,0,0,0.1) inset 1px 1px 1px rgba(0,0,0,0.1) inset 
45 #wpl-likebox #wpl-mustlogin input#wp-submit  Einlese-Fehler repeat-x 
45 #wpl-likebox #wpl-mustlogin input#wp-submit  Die Eigenschaft -moz-border-radius existiert nicht : 3px 3px 
45 #wpl-likebox #wpl-mustlogin input#wp-submit  Die Eigenschaft -webkit-border-radius existiert nicht : 3px 3px 
48 #wpl-likebox #wpl-mustlogin label span  Ungültige Nummer : top Unbekanntes dimension 10px\9 

Ich habe mir die Fehler im einzelnen einmal gesehen:



Alle Anmerkungen, die mit -moz, -webkit oder -o anfangen, sind keine Fehler. Da handelt es sich um sehr neue Regeln für spezielle Internetbetrachter. Das Prefix -moz steht für Mozilla Firefox. Der Prefix -webkit für Safari bzw. Chrome. Für Opera wird -o  verwendet. Der CSS2-Standard schreibt sogar vor: Wenn etwas zwar teilweise, aber nicht vollständig implementiert ist, soll man als Programmierer das Prefix davor setzten um anzuzeigen: Das ist noch nicht die richtige Implementierung, sondern erst mal nur unsere Implementierung.

Hier also kein Grund zur Sorge, sondern so gewollt.

Als nächstes stoße ich auf die Eigenschaft break-word, die es angeblich nicht gibt. Ich sehe in der Dokumentation der Standardisierungsbehörde nach und finde die Eigenschaft hier.

Jetzt bin ich etwas verunsichert.

Ich kann mich erinnern, dass eine Validierung einmal ein Qualitätsmerkmal für eine Website war. Einsteiger konnten den W3C Überprüfer als Werkzeug verwenden. Sie konnte jeder feststellen, ob eine Internetseite gut programmiert ist.

Nach meinen heutigen Erfahrungen halte ich dies für nicht mehr richtig.

Meine Meinung: Eine Prüfung der Internetseite ist, wie eine automatische Rechtschreibprüfung.  Das Ergebnis sagt genauso wenig über die Qualität aus, wie die automatische Rechtschreibprüfung in einem Textverarbeitungsprogramm.

Nutze die Prüfung zur Selbstkontrolle, zur Vermeidung und dem Auffinden von Flüchtigkeitsfehlern. Als Einsteiger kannst du das Werkzeug nutzen um dir einen Überblick zu verschaffen. Du solltest die einzelnen Fehler aber gezielt prüfen und nachvollziehen, bevor du eine Internetseite als schlecht beurteilst.

Ich hoffe, dieser Vergleich hilft dir etwas, die gute Programmierung deines WordPress Blogs zu beurteilen.

Viele Grüße
Astrid