Ein Gästebuch für deinen WordPress.com Blog.

HerausforderungDu hättest gerne ein Gästebuch für deinen WordPress.com Blog?

Weiterlesen

WordPress automatisches Update bei 1&1

HerausforderungIch war zwischen Weihnachten und Silveter Skifahren. Deshalb habe ich heute erst gelesen, dass Matt Mullenweg die Verfügbarkeit von WordPress 3.0.4 zwischen den Jahren im WordPress News Blog veröffentlichte. Er fordert die Nutzer der Software dazu auf, die als wichtiges Sicherheits-Update bezeichnete Aktualisierung umgehend einzupflegen.

Da WordPress.com hier in diesem Blog die Updates für mich übernimmt, musste ich nur meinen selber installierten Blog bei 1&1 selber auf den neuesten Stand bringen.

Jeder Hoster hat so seine eigenen Probleme mit WordPress. Bei 1&1 erscheint bei meinem WordPress Blog nun die Fehlermeldung: “Fatal error: Out of memory … ”, als ich die automatische Aktualisierung starten wollte.

Erst wollte ich auf den Trick zurückgreifen, einfach im Hauptverzeichnis in der Datei wp-settings.php den Wert ‘WP_MEMORY_LIMIT’ in der Zeile “define(‘WP_MEMORY_LIMIT’, ’32M’);” auf 64M hochzusetzen, aber dieser hilft nur gegen die Fehlermeldung “Fatal error: Allowed memory size of 33554432 bytes exhausted”.

Bei 1&1 liegt das Problem jedoch darin, dass das PHP memory_limit zwar theoretisch bis zu 40M zulässt, praktisch aber nur 32M nutzbar sind. Die Lösung ist dennoch ganz einfach: Vor dem Update alle Plugins deaktivieren, dann funktioniert es auch bei 1&1! 

Wie macht ihr das mit den Updates bei selber installierten Blogs?

Viele Grüße
Astrid